Unsere Philosophie

MOA - More of Aloha. Denn Aloha ist mehr als nur ein Gruß. Es steht für Freundlichkeit, Liebe und Mitgefühl. Spaß am Leben im Einklang mit der Natur, mit anderen und mit sich selbst. Dabei noch seine Surf Skills verbessern, neue Leute und Surf Spots kennenlernen
Das ist MOA!

Das Moa Surftours Logo, ein schwarzer Kreis und im Schriftzug eine Welle, ein Sonnenuntergang und ein Surfbrett
Zwei Surfer sitzen im Wasser und warten auf eine geeignete Welle zum Surfen

MOA. Surfguides

Wir bringen Euch zu den besten Surfspots und freuen uns auf eine schöne Zeit mit Euch im Wasser und an Land. Wir teilen unsere Erfahrung, Leidenschaft und natürlich Wellen-
Sharing is Caring!

Amelie sitzend auf ihrem Surfbrett, man sieht unter Wasser ihre Beine baumeln und oben ihr Gesicht und den Himmel

Amelie.
Ich lebe seit 12 Jahren auf den Kanaren und habe dort auch meine Leidenschaft für das Surfen entdeckt. Inzwischen wohne ich auf Fuerteventura und möchte die Vorzüge des Insellebens nicht mehr missen. Als Teil der kleinen Inselcommunity ist die  "Majorero Kultur" auf mich übergegangen. Im Sommer, der wellenarmen Jahreszeit auf den Kanaren, bin ich meist mit meinem Bus in Frankreich, Spanien oder Portugal anzutreffen. Ich liebe und lebe die Kombination auf Surf & Yoga und bin u.a. auch lizenzierte Ashtanga Yoga Lehrerin.


Pat auf einer Welle surfend mit voller Kontrolle

Pat.
Seit mehr als 10 Jahren ist Surfen meine Leidenschaft, die ich so oft wie möglich auslebe. Jeden Sommer bin ich mit meinem Bus in Frankreich und Spanien unterwegs und hier und da habe ich in verschiedenen Surf Camps gejobbt. Die unterschiedlichen Spots, Wellen und lokalen Eigenheiten faszinieren mich jedes Mal auf's Neue. Es ist toll, andere dabei zu unterstützen im Wellenreiten weiterzukommen und zusammen eine gute Zeit im Wasser und an Land zu haben. 

Jeder Surftrip ist einzigartig und besonders durch die unterschiedlichen Leute und Wellen.

Rebecca auf einer surfend, harmonisch und elegant

Becca.
Ich war zehn Jahre lang in der Welt unterwegs, habe mit 19 das Surfen für mich entdeckt und dann für längere Zeit in Panama, Mexiko und Fuerteventura gelebt. Auf den Kanaren habe ich meine Ausbildung zum Surf Coach bei der Federación Canaria de Surf erfolgreich absolviert und u.a. als Surflehrerin gearbeitet. Seit ich wieder in Deutschland lebe verpasse ich keine Gelegenheit ans Meer zu fahren. Südfrankreich und Nordspanien gehört dabei zu meinen Lieblingsregionen auf dem europäischen Festland, die ich regelmäßig mit meinem Wohnmobil besuche.


Mädchen läuft ins Meer, dabei spritzt das Salzwasser um sie herum und kleine Tropfen überall